Insekten im Fokus

entomo.ch Logo all rights reserved Swiss Entomological Society
Logo entomo.ch

Am 2. und 3. März 2018 findet am Naturhistorischen Museum Bern die entomo.ch statt. Die Gelegenheit, um sich Einblicke in die verschiedensten Gebiete der Insektenkunde zu verschaffen.

Die Entomologie ist ein weites Feld. Nicht nur gibt es unzählige Insektengruppen wie Schmetterlinge, Käfer, Fliegen, Libellen, Wespen und Bienen – sie alle sind auch noch unglaublich artenreich, biologisch und ökologisch vielfältig. Kein Wunder also widmen sich die meisten Tagungen nur einem bestimmten Gebiet der Entomologie.

Ganz anders die entomo.ch, die Jahrestagung der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft (SEG). Hier wird die Insektenkunde noch in ihrer ganzen Breite zelebriert. Wer also einen Überblick über die aktuelle entomologische Forschung in der Schweiz gewinnen möchte, der besucht am besten die entomo.ch.

Reichhaltiges Programm

Die entomo.ch findet am 2. und 3. März 2018 am Naturhistorischen Museum Bern statt. Der Freitag Nachmittag ist Themen aus dem angewandten Bereich gewidmet. Am Samstag geht es unter anderem um Naturschutz, Ökologie und Faunistik. Das Programm ist hier erhältlich.

Anmeldungen können noch bis zum 28. Februar 2018  entgegen genommen werden (hier geht es zum Anmeldeformular; Teilnahme kostenlos).

EVB-Mitglieder sorgen für Highlights

Dieses Jahr feiern die SEG und der EVB ein kleines Jubiläum: beide Gesellschaften wurden kurz nacheinander im Oktober 1858 gegründet (die SEG am 9./10., der EVB am 31.). Es ist daher besonders erfreulich, dass aus Anlass des 160-jährigen Jubiläums gleich mehrere EVB-Mitglieder aktiv an der entomo.ch beteiligt sind.

  • Henryk Luka zeigt uns am Freitag Nachmittag die Anwendung von Blühstreifen zur Förderung von Insekten im Ackerbau
  • Hans-Peter Wymann wird am Samstag Morgen in einem Hauptvortrag einen Überblick über die Tagfalter im Berner Oberland geben
  • Ruedi Bryner berichtet am Samstag Nachmittag über Schmetterlinge, die in Höhlen im Jura überwintern
  • Donat Agosti stellt eine neue Literaturdatenbank zur Biodiversität vor
  • André Wermelinger referiert über wilde Honigbienen

Den Schlusspunkt der Tagung setzt das humoristische Duo «Winterbergs Überstunde» mit Christian Kropf (auch er EVB-Mitglied) und Schauspieler Uwe Schönbeck. Die beiden bieten wissenschaftliche Unterhaltung auf höchstem Niveau. Für das Jubiläum haben sie eigens ein Programm zusammengestellt. Lassen Sie sich überraschen!